Regeln 5. Katalytische Triade

Allgemein

  • 2 Schiedsrichter pro Spielfeld achten auf Zeit und Einhaltung der Regeln – diese haben immer Recht

Flunkyball

  • es wird über die Schulter geworfen
  • Losgelaufen wird erst, wenn die Flasche getroffen wurde
  • Erst in die Knie gehen, wenn die Flasche getroffen wurde, davor sind die Knie durchgedrückt
  • Bier schützen erst wenn geworfen wurde
  • Wenn eine Flasche umfällt wird ein volles Strafbier verteilt, was dazu gezählt wird, es darf
    vom ganzen Team getrunken aber nicht umgefüllt werden
  • Die Flasche darf gegen Ende hingelegt werden, so lange nichts rausläuft
  • wenn die Bierflasche am Ende über den Kopf gehalten wird, dürfen max. 3 Tropfen innerhalb
    von 5 Sekunden rauskommen
  • wurde das Bier über Kopf gehalten, ist das Spiel für denjenigen vorbei, es darf den Team
    Kollegen nicht helfen
  • die Spielzeit ist pro Spiel auf max. 10 min begrenzt
  • falls ein Team davor fertig wird, bekommt es die Zeit aufgeschrieben, die es gebraucht hat,
    um zu gewinnen
  • Übriges Bier der Gegner oder bei Unentschieden wird in Strafzeit umgerechnet
  • Das verteilen von Strafbier liegt im Ermessen der Schiedsrichter

Bierpong

  • 3 Bier werden auf 6 Beerpong-becher verteilt
  • Pro Runde wirft jeder Spieler einmal (3 Tischtennisbälle pro Spiel)
  • Der Ellenbogen bleibt hinter der Tischkante
  • Aufsetzer dürfen verteidigt werden, Greifen erlaubt
  • Wenn der Ball am oberen Rand entlang zentrifugiert, darf er reingepustet werden
  • Wurde ein Becher Indirekt getroffen, müssen zwei Becher getrunken werden
  • wird zweimal in denselben Becher getroffen, so müssen 3 Bier getrunken werden
  • falls 3 Bälle in einem Becher landen, werden 5 Bier getrunken
  • Die Spielzeit ist pro Spiel auf max. 15 min begrenzt
  • falls ein Team davor fertig wird, bekommt es die Zeit aufgeschrieben, die es gebraucht hat, um zu gewinnen
  • Übriggebliebene Becher werden in Strafzeit umgerechnet

Flipcup

  • die Teams stehen sich an der langen Seite des Tisches gegenüber
  • es werden 3 Bier auf 6 Becher pro Team verteilt
  • als Startsignal geben die sich gegenüberstehenden Spieler ein „Prost“
  • sobald ein Becher ausgetrunken wurde, wird dieser geflippt, bis er auf dem Kopf steht
  • wenn der Becher auf Kopf steht, darf sofort der nächste Spieler mit Trinken beginnen, wieder flippen usw.
  • der Spieler, der geflippt hat, stellt sich hinten wieder an und spielt weiter mit
  • beide Teams spielen bis zum Ende
  • die Zeit wird für jedes Team separat notiert

Für alle Spiele gilt:

  • Spielt fair und „Gut Kick“!